You are currently viewing Wie mit ETFs anfangen? – 5 interessante Fragen zum Investieren in ETFs!
Wie mit ETFs anfangen?

Wie mit ETFs anfangen? – 5 interessante Fragen zum Investieren in ETFs!

Wie mit ETFs anfangen? - 5 interessante Fragen zum Investieren in ETFs!

So einfach ist der Einstieg in ETFs!

Wie mit ETFs anfangen, fragen sich zunehmend Menschen, die neuerdings auf ETFs aufmerksam geworden sind. Das Interesse an ETFs und Aktien nimmt in jüngster Vergangenheit stetig zu. Selten zuvor wurden in so kurzer Zeit so viele neue Leute an die Börse herangeführt, wie es aktuell der Fall ist. Da es heutzutage kaum noch Zinsen auf klassische Anlageprodukte wie das Sparbuch oder den Bausparvertrag gibt, suchen viele Menschen nach geeigneten Alternativen. Die Anlageform der Wertpapiere und speziell ETFs erreichen deshalb einen immer größer werdenden Teil der Bevölkerung. Möchtest du heute noch Renditen oder Zinsen auf deine Investitionen erhalten, bleibt dir kaum was anderes übrig, als dein Geld in ETFs anzulegen. 

Quellen durchforstet

17

Deine gesparten Stunden

162

Lesern geholfen

2.298

Haben wir geholfen?

  

Selbstverständlich bleiben Fragen nicht aus, wenn man sich erstmalig intensiv mit einem neuen Thema beschäftigt. Wie mit ETFs anfangen ist beispielsweise eine häufig gestellte Frage auf die Anleger eine Antwort suchen. Der Einstieg in ETFs ist sehr leicht. Hier gebe ich dir eine kurze Übersicht, welche Schritte du zu deiner ersten Investition in ETFs beachten solltest.

Kläre deine Intention

Bevor du anfängst und dein erstes Investment in ETFs tätigst, sei dir im Klaren darüber, was du mit einer Investition in ETFs erreichen willst. Was sind deine Ziele hierbei? Willst du die ETFs als Altersvorsorge nutzen oder hast du einen kürzeren Anlagehorizont? Ist es dir wichtig regelmäßige Ausschüttungen zu erhalten oder willst du das Geld lieber wieder in ETFs investieren? Diese Fragen solltest du vorerst für dich klären. 

Eröffne ein Depot

Der nächste Schritt ist ganz praktisch und schnell erledigt. Eröffne ein Depot bei einem Online-Broker oder einer Direktbank. Führe den Registrierungsprozess durch und warte bis dein Konto Depot freigeschaltet wird. Dein Online-Depot kannst du beispielsweise bei Trade Republic, Smartbroker, Scalable Capital, Consorsbank oder Comdirect erstellen.

Finde einen passenden ETF

Nun ist es Zeit einen geeigneten ETF zu finden, der auf deine Wünsche und Ziele eingeht. Sofern du die Fragen in Punkt Eins geklärt hast, kannst du dich dementsprechend auf die Suche begeben. Wenn du dich dafür entschieden hast einen ETF zu kaufen, der Dividenden ausschüttet, dann achte darauf, dass du einen ausschüttenden und keinen thesaurierenden ETF kaufst. Hast du eine bestimmte Region oder Branche auf die du dich fokussieren willst oder willst du so breit wie möglich investieren, um dein Risiko zu minimieren? Sollte das der Fall sein, kann oftmals ein MSCI World ETF die richtige Wahl sein.

Erstelle einen Sparplan

Sobald du deinen ETF gefunden hast, solltest du einen monatlichen Sparplan aufsetzen. Bereits ab 10€ kannst du monatlich in ETFs investieren. Natürlich kannst du auch eine Einmalanlage tätigen. Jedoch solltest du das immer auch mit einem Sparplan kombinieren, da du langfristig gesehen mit einem Sparplan sehr viel weiter kommst und dir ganz schnell ein Vermögen aufbauen kannst. 

Wie sinnvoll sind ETFs?

Deshalb solltest du auf ETFs setzen!

Das Wichtigste zuerst: 

ETFs haben im Vergleich zu anderen Anlageprodukten eine vergleichsweise hohe Rendite. Mit Renditen von durchschnittlich 7% pro Jahr (historische Wertentwicklung des MSCI World seit 1970) lassen ETFs viele andere Anlageprodukte, wie Bausparverträge, Sparbücher, Festgeldkonten oder auch Gold weit hinter sich.

Investieren an der Börse wird bei den Deutschen oft als Spielcasino bezeichnet, dabei zeigen ETFs, dass sie keinesfalls ein hohes Risiko eingehen müssen. ETFs können in mehrere Hundert oder sogar Tausend Unternehmen gleichzeitig investieren. Damit beteiligst du dich nicht nur am Gewinn von vielen Unternehmen, sondern verringerst auch erheblich dein Risiko. 

ETFs setzen sich aus mehreren Unternehmen zusammen, die unterschiedlich gewichtet sind. Man kann sich also einen ETF wie einen Korb vorstellen mit verschiedenen Unternehmen. Auch hat man grundsätzlich immer die Möglichkeit sich darüber zu informieren, wie hoch die Anteile einzelner Unternehmen am ETF sind. Sprich, es ist nicht nur ein sehr simples Anlageprodukt, sondern auch absolut transparent. 

Wie sinnvoll sind ETFs ist eine Frage, die im Grunde leicht zu beantworten ist, denn ETFs sind aus vielerlei Hinsicht sinnvoll. Jedoch muss jeder Anleger selbst seine ganz persönliche Antwort darauf finden. Wie oben beschrieben sind ETFs dann für dich sinnvoll, wenn du dein Risiko so gering wie möglich halten willst und trotzdem gute Renditen erzielen willst und das Alles bei einem einfachen und transparenten Produkt. Falls du jedoch höhere Risiken eingehen willst und dafür eventuell von höheren Renditen profitieren willst, wäre eher eine Investition in einzelne Aktien oder spekulativere Anlagen das Richtige für dich.  

Wann sollte man ETF kaufen?

Der Mythos nach dem richtigen Zeitpunkt!

Wusstest du schon?

Die beliebtesten Anlageprodukte der Deutschen sind nach wie vor Sparbücher, Lebensversicherungen, Bausparverträge oder das Eigenheim. Weit abgeschlagen sind hingegen Aktien. Stand Juli 2020 investieren etwa 12% der Deutschen ihr Geld in Aktien. Hingegen sind knapp 50% der US-Amerikaner in Aktien investiert.

Wenn du dir die Frage nach dem richtigen Einstiegszeitpunkt stellst, habe ich für dich eine simple Antwort: Jetzt. Natürlich sind auch ETFs von Kursschwankungen betroffen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du zum günstigsten Zeitpunkt investierst ist jedoch sehr gering und im Zweifel kannst du so generell den Einstieg verpassen, weil du, statt zu investieren, lieber abwartest. Tue dir den Gefallen und fange stattdessen an und beachte den Kurs nicht all zu sehr. Ein monatlicher Sparplan kann dir dahingehend Abhilfe verschaffen.

Langfristig gesehen erzielen Anleger, die versuchen den richtigen bzw. den günstigsten Zeitpunkt zu erwischen nachweislich keine höheren Renditen, als Anleger die ganz unabhängig vom Kurs investieren. Schlussendlich solltest du das Investieren in ETFs als langfristige und seriöse Anlage sehen und weniger als kurzfristige Zockerei.

Wo kann man ETFs kaufen?

Ein ausgezeichnetes Depot für Aktien und ETFs!

Attraktiv sind die Depots, die eine hohe Auswahl an ETFs und Aktien haben, übersichtlich und einfach in der Handhabung sind und mit geringen Kosten überzeugen. Als Anfänger Depot eignet sich unter anderem die App von Trade Republic. Trade Republic ist ausschließlich als App verfügbar und überzeugt mit einem schlichten und übersichtlichen Design, einer einfachen Handhabung und der Möglichkeit schnell und unkompliziert Transaktionen durchzuführen. Darüber hinaus ist das Depot für dich kostenlos. Auch ETF- und Aktiensparpläne sind für dich kostenlos und du kannst diese bereits ab einem Betrag von 10€ aufsetzen. Zur Zeit gibt es mit etwa 4000 sparplanfähigen Aktien und ETFs eine große Auswahl. Die Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien und ETFs liegen bei einem Euro. Aus diesen Gründen finde ich Trade Republic absolut empfehlenswert für Leute, die auf der Suche nach einem auffallend guten Depot sind. 

Welche ETF für Anfänger?

Erfolgreich investieren mit diesen 3 ETFs!

Bei der großen Auswahl an ETFs kann man als Anfänger schnell die Orientierung verlieren. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, findest du nachfolgend drei attraktive ETFs mit denen du starten kannst.

ETF:

Erklärung

MSCI World

Erklärung

Der MSCI World ist wahrscheinlich der bekannteste ETF von allen und möglicherweise wurde dir ein Investment in den MSCI World schon nahe gelegt. Doch was ist am MSCI World so gut? Du investierst bei diesem ETF in knapp 1600 Unternehmen aus 23 Industrieländern. Dabei ist die USA mit knapp 66% Anteil gewichtet, gefolgt von Japan mit knapp 8%, Großbritannien mit etwa 4% und Kanada und Schweiz mit jeweils 3%. Der Rest teilt sich unter Ländern wie Deutschland, Australien, Niederlande, Schweden und vielen mehr auf. Die größten Positionen im ETF machen die Unternehmen Apple, Microsoft, Amazon, Facebook und Tesla aus. Der MSCI World investiert in viele Sektoren wie IT, Gesundheitswesen und Finanzen. Die Gesamtkostenquote liegt um 0,2%. Alles in allem ein breit diversifizierter ETF mit dem du absolut nichts falsch machen kannst.

MSCI Emerging Markets

Erklärung

Der MSCI Emerging Markets ist ein weiterer bekannter ETF. Dieser ETF investiert in 27 Schwellenländer und ca. 1400 Unternehmen. China hat mit 40% den größten Anteil am ETF, gefolgt von Taiwan und Südkorea mit jeweils 13%, Indien mit ca. 9% und Südafrika mit knapp 4%. Der Emerging Markets ETF konnte in den letzten Jahren sehr hohe Renditen von teilweise 20% pro Jahr aufweisen. Jedoch reagieren Schwellenländer anfälliger auf wirtschaftliche oder politische Ereignisse, was die hohen Kursschwankungen erklärt. Hier sprechen die Renditen allerdings für sich. Nicht nur deshalb ist ein Investment in den MSCI Emerging Markets durchaus sinnvoll. 

MSCI All Countries World Index

Erklärung

Bei diesem ETF treffen nun die beiden vorher beschriebenen ETFs aufeinander. Bei dem MSCI All Country World Index handelt es sich um knapp 3000 Unternehmen aus 27 Schwellen- und 23 Industrieländern, also ein sehr breit diversifizierter ETF. Es gibt jedoch auch ETFs, die "nur" in 1500 Unternehmen investieren, was aber immer noch eine breite Streuung gewährleistet. Möchtest du also vom Wachstum in Industrie- und Schwellenländern profitieren, solltest du auf den MSCI ACWI setzen. Möchtest du lieber den Anteil der Schwellenländer etwas geringer halten? Dann erstelle zwei Sparpläne für den MSCI World und den MSCI Emerging Markets mit einer höheren Gewichtung für den MSCI World (beispielsweise 70€ MSCI World / 30€ MSCI Emerging Markets).

Wie mit ETFs anfangen? - Zusammenfassung

Immer mehr Anleger schätzen die Vorteile von Anlageprodukten wie den ETFs. In Zeiten von Niedrigzinsen sind Wertpapiere wie Aktien und ETFs eine gute Alternative. In ETFs zu investieren ist dabei so leicht und unkompliziert wie noch nie. Wenn du deine Ziele und deine Intention, im Bezug auf deine Investments in ETFs, geklärt hast, solltest du nicht lange warten und mit dem Investieren beginnen. Die Vorteile von diesem Anlageprodukt liegen klar auf der Hand. Eine hohe Diversifikation, ein geringes Risiko, historisch gesehen hohe Renditen und ein transparentes Produkt sind einige Vorteile von ETFs. Zu den beliebtesten ETFs gehören die Indizes MSCI World, MSCI Emerging Markets und MSCI All Country World Index. Mit diesen ETFs machen Anfänger, aber auch Fortgeschrittene nichts falsch. Ein Depot kannst du innerhalb von wenigen Minuten einrichten und musst nicht lange warten, um investieren zu können. Nutze gerne den Link für das Depot von Trade Republic und erhalte 15€ Guthaben (nach deiner ersten Investition).  

Die wichtigsten Fragen zum Thema ETFs

Wie mit ETFs anfangen?

1. Kläre deine Intention - Was erhoffst du dir von einem Investment in ETFs? Was sind deine Ziele? Siehst du das Investment als kurzfristige oder langfristige Anlage? Sind dir Dividenden wichtig? Diese Fragen solltest du zunächst für dich beantworten.

2. Eröffne ein Depot

3. Finde einen passenden ETF - Spätestens hier ist es wichtig, dass du dir die Fragen gestellt hast. Wenn du von Ausschüttungen profitieren willst, achte darauf, dass du in einen ausschüttenden ETF investierst (Abkürzung: Dist). Ein möglicher ETF wäre der MSCI World.

4. Erstelle einen Sparplan - Um dich und deine Finanzen auf das nächste Level zu bringen, wäre ein Sparplan ratsam. So musst du dich nicht großartig um deine Investments kümmern und lässt dein Vermögen automatisch wachsen.

Wie sinnvoll sind ETFs?

ETFs sind aus folgenden 3 Gründen sinnvoll:

- Breit diversifiziertes Anlageprodukt

- Vergleichsweise hohe Renditen

- Simples und transparentes Anlageprodukt

Wann sollte man ETF kaufen?

Die Frage nach dem Wann ist zweitrangig. Wichtig ist, dass man überhaupt anfängt und nicht seine Investments in die Zukunft verlegt, um auf den richtigen Zeitpunkt zu warten.  

Wo kann man ETFs kaufen?

Um ETFs zu kaufen ist ein Depot notwendig. Dieses kannst du in der Regel bei deiner Hausbank eröffnen. Schneller, einfacher und kostengünstiger wäre es bei Online-Brokern wie Trade Republic oder Direktbanken wie Comdirect.

Welche ETFs für Anfänger?

Weltweit diversifizierte ETFs wie der MSCI World, MSCI Emerging Markets oder MSCI All Country World Index sind weitverbreitete und attraktive ETFs für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene.

Daniel K.

Hallo mein Name ist Daniel und ich möchte dir zeigen, wie du deine ersten Investment tätigst und dir nützliche Tipps für deinen Einstieg geben. Ich freue mich, wenn dir meine Beiträge gefallen. Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar